Fintech: Diese Top-Manager führen das Kreditkarten-Startup Pliant


Firmen-Kreditkarten: Darum geht es bei Pliant von Fabian Terner und Malte Rau (v.l.). Wer sitzt mit den Foundern in der Führungsetage des Fintechs? Das zeigt unser Organigramm.

Firmen-Kreditkarten: Darum geht es bei Pliant von Fabian Terner und Malte Rau (v.l.). Wer sitzt mit den Foundern in der Führungsetage des Fintechs? Das zeigt unser Organigramm.
Pliant / Gründerszene

Firmen-Kreditkarten: Die laufen bei etablierten Unternehmen oft unkompliziert über eine große Bank. Für Startups und kleine bis mittlere Firmen sieht das schwieriger aus: Jede Kreditkarte kommt mit einem Kreditrahmen – für große Banken kann die Vergabe an kleinere Firmen mit einer kurzen Kredithistorie und geringeren Sicherheiten ein Risiko darstellen. So erklärt Malte Rau das Problem, an dem sein Startup Pliant ansetzen will. Er hat gemeinsam mit Fabian Terner 2020 Pliant gegründet: ein Fintech, das Firmen-Kreditkarten ausstellt. Ihr Fokus: Startups und KMUs. In drei Jahren hat Pliant seinen Service in 25 Ländern ausgerollt.

Der Service von Pliant soll Firmen dabei unterstützen, bei größtmöglicher Transparenz ihre Zahlungsprozesse zu optimieren. Ein wesentlicher Vorteil der physischen und virtuellen Kreditkarten soll sein, dass sie sich nahtlos in bestehende Firmen-Prozesse und Softwaretools integrieren lassen. Das reduziere den administrativen Aufwand erheblich, verspricht das Fintech.

Visited 1 times, 1 visit(s) today