Monatlich 1600 Euro in 8 ETFs – mit dieser Strategie will ich finanziell frei werden


Rolf Scheuermann ist Finanzblogger, Asienwissenschaftler und Dolmetscher.

Rolf Scheuermann ist Finanzblogger, Asienwissenschaftler und Dolmetscher.
Rolf Scheuermann Getty Images / Sean Gladwell / Collage: Dominik Schmitt

Rolf Scheuermann, ein geisteswissenschaftlicher Forscher an der Universität Heidelberg, setzt auf ETFs, um finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen und nicht von seinem Gehalt abhängig zu sein.

Gemeinsam mit seiner Frau investiert er regelmäßig in ein breit gefächertes Portfolio von ETFs, darunter auch ein spezielles Junior-Depot für ihren Sohn, um langfristig für dessen Zukunft vorzusorgen.

Auf seinem Blog ETF-Yogi nimmt er uns mit auf seine Reise in die finanzielle Freiheit.

In einer Welt, in der finanzielle Sicherheit und berufliche Zufriedenheit oftmals unvereinbar erscheinen, will Rolf Scheuermann es anders haben. Sein Ziel: Er will nicht von seinem Gehalt abhängig sein. „Dabei ist es mir auch wichtig, die Option zu haben, vielleicht einmal eine weniger gut bezahlte Position zu wählen, ohne dabei meinen Lebensstandard einbüßen zu müssen“, sagt Scheuermann im Gespräch zu Business Insider. Wie er das schaffen will? Mit Investments an der Börse.

Scheuermann ist geisteswissenschaftlicher Forscher und Wissenschaftsmanager an der Universität Heidelberg und blickt auf rund 30 Jahre Börsenerfahrung zurück.

Jeden Monat 1600 Euro in ETFs investieren

Seine erste echte Investition tätigte er mit 18 Jahren in Fonds und Lebensversicherungen. Scheuermann war damals rund ein Jahr Teil eines Strukturvertriebes, um Finanzprodukte zu verkaufen. Doch seinen Freunden oder Verwandten irgendwas anzudrehen, das sie nicht brauchten, wollte er nicht. Am Ende hatte er nur einen einzigen Kunden: sich selbst. Er investierte in einen Fonds, der überhaupt nicht lief, aber wenigstens näherte er sich damit dem Thema Investieren, sagt er rückblickend.

Rendite ist immer mit Risiko verbunden

Rolf Scheuermann

(Investor)

Jahre später, kaufte Scheuermann, gemeinsam mit seiner Frau, zwei Immobilien. Eine davon verkaufte die beiden 2021. Das damit frei gewordene Geld investierte das Paar mehrheitlich in ETFs.

Lest auch

Hedgefonds-Milliardär verrät die drei größten Fehler beim Investieren

Visited 1 times, 1 visit(s) today